Das Lokal

 

Auf 1.200mfindet man auf zwei Etagen 24 Pooltische, 2 Snookertische und 6 Caramboltische. Weiters befinden sich  im Erdgeschoss 6 Drehfussballtisch und 3 Dartgeräte. Damit zählt das Immervoll zu den größten Billard-Cafes in Österreich. Der Cafebereich und die Musik, die im Immervoll gespielt wird, laden zu einem gemütlichen Verweilen ein. 

Eine kleine Geschichte

 

Die Ursprünge des Billard-Begriffs sind nicht eindeutig geklärt. Eine Geschichte weist sowohl auf Billard als auch das Queue hin: So soll der englische Pfandleiher Bill Kew um 1550 gern mit einem hölzernen Yard (damals die Bezeichnung für ein englisches Messinstrument) Bälle gezielt auf dem Boden seines Büros hin- und hergeschlagen haben. Daraus könnte „Bill's Yard“ oder Cue entstanden sein. Eine weitere Möglichkeit ist das französische Wort Bille (für dt. Kugel) oder eine Verbindung aus den Wörtern Bille und Yard.